Von der Sonne inspiriert, natürliches Licht als Bezugspunkt Human Centric Lighting


Licht, das dem Menschen dient

Human Centric Lighting rückt die Wirkung des Lichts auf das menschliche Wohlbefinden und die Gesundheit in den Mittelpunkt.

Die spektrale Zusammensetzung des Kunstlichts, ausgedrückt in der ähnlichsten Farbtemperatur, sowie dessen zeitliche Veränderung orientieren sich am Verlauf des natürlichen Tageslichts und bilden diesen weitestgehend nach. Diese Parameter entscheiden maßgeblich, ob das Licht auf den menschlichen Organismus einen aktivierenden oder entspannenden Einfluss hat. Denn Licht wirkt direkt auf unsere „innere Uhr“. Eine Beleuchtung, die sich am natürlichen Tageslicht orientiert, unterstützt den natürlichen Biorhythmus des Menschen rund um die Uhr: Er fühlt sich wohl, leistungsfähig und kann besser schlafen.

 

Den natürlichen Rhythmus nachbilden für mehr Lebensqualität. Die Wirkung des Lichts

Morgen
Mittag
Abend

Licht, das sich dem menschlichen Biorhythmus anpasst

Verantwortlich für den Biorhythmus des Menschen ist dessen Hormonhaushalt, insbesondere das für unser Wach- und Schlafverhalten verantwortliche Melatonin. Der Blauanteil im Tageslicht steuert über Rezeptoren im Auge den Melatonin-Pegel im menschlichen Körper und damit einerseits Konzentrationsfähigkeit und Wachsamkeit, andererseits die Schlafbereitschaft.

Passt sich das Kunstlicht über die Steuerung der Farbtemperaturen dem natürlichen menschlichen Biorhythmus an, können unter anderem Konzentration- und Leistungsfähigkeit signifikant erhöht werden. Wissenschaftliche


Studien* zeigen, dass beispielsweise in Schulen Fehlerquoten um bis zu 45 % reduziert wurden, während sich die Arbeitsgeschwindigkeit um rund 30 % erhöht. Auch an Arbeitsplätzen stieg die Leistungsstärke der Mitarbeiter um fast 20 %, zusätzlich zu einer höheren Motivation.

*Ergebnisbericht: „Wirksamkeit von dynamischem Licht im Schulunterricht“, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, 2014

Voraussetzungen für gesundes Licht

Um Human Centric Lighting Projekte erfolgreich zu realisieren und die Beleuchtung biologisch wirksam zu konzipieren, sind drei Anforderungen von zentraler Bedeutung:

  • Das Beleuchtungssystem erlaubt eine Farbtemperatur des Kunstichtes, die weitestgehend dem natürlichen Tageslicht entspricht.
  • Die Beleuchtung ändert sich automatisch bezüglich Lichtfarbe und Helligkeitsniveau und spiegelt somit den natürlichen Tageslichtverlauf wider – oder erfüllt andere, spezielle Zielvorgaben im Sinne einer biologischen Wirksamkeit („innere Uhr“).
  • Das Licht wird im Raum und Blickfeld des Menschen so verteilt, dass es sowohl den physiologischen Anforderungen an die Sehaufgabe (und damit auch normativen Vorgaben) gerecht wird, als auch die Richtungsabhängigkeit der Fotorezeptoren im menschlichen Auge berücksichtigt.

Components for Human Centric Lighting
Components for Human Centric Lighting

Katalog Human Centric Lighting

Licht prägt unser Wohlbefinden, gestaltet unseren Tag- und Nachtrhythmus, es verbessert die Konzentrationsfähigkeit. „Human Centric Lighting“ ist der Oberbegriff für eines der chancenreichsten und wachstumsstärksten Marktsegmente im Bereich professioneller Beleuchtung.


Human Centric Lighting
Applications

ProduktionLicht in der Industrie – Optimales Tageslicht rund um die Uhr


An der Maschine oder bei der Montage: Sorgt eine biologisch wirksame Beleuchtungsanlage für Licht am Arbeitsplatz, sind Mitarbeiter in der Industrie wacher und konzentrierter. Sie können nachts besser schlafen und sind tagsüber ausgeruhter. Das senkt die Fehlerquote und erhöht die Sicherheit.

Funktionen
Manuelle Lichtsteuerung über Wandtaster:
- Ein/Aus
- Dimmen
- Farbtemperatur

BüroLicht im Büro – Im Einklang mit der inneren Uhr


Der Mensch in der industrialisierten Welt verbringt den Großteil des Tages in geschlossenen Gebäuden. Moderne Lichtsysteme holen das Tageslicht und seinen natürlichen Verlauf ins Büro. Das Resultat: mehr Wohlbefinden, eine bessere Konzentrationsfa?higkeit und gesündere Arbeitsplätze für morgen.

Funktionen
- Automatische zeitabhängige Steuerung der Farbtemperatur
- Tageslichtabhängige Regelung & anwesenheitsabhängiges Schalten

Manuelle Lichtsteuerung über Touchpanel:
- Ein/Aus
- Dimmen
- Farbtemperatur

KlassenraumLicht in der Schulklasse – Optimale Lernbedingungen schaffen


Wer lernt, braucht gutes Licht zum Sehen. Studien belegen, dass sich eine biologisch wirksame Beleuchtung positiv auf das Lernverhalten auswirkt und den Schülern dabei hilft, aufmerksamer und konzentrierter zu arbeiten.

Funktionen
- Automatische zeitabhängige Steuerung der Farbtemperatur
- Tageslichtabhängige Regelung & anwesenheitsabhängiges Schalten

Manuelle Lichtsteuerung über Wandtaster:
- Ein/Aus
- Dimmen
- Farbtemperatur

AltenpflegeLicht in Klinik und Pflege – Wohlbefinden steigern


Gesundes Licht ist (nicht nur) für kranke Menschen eine Wohltat. Eine Beleuchtung, die dem Tageslichtverlauf angepasst ist, unterstützt den zirkadianen Rhythmus, das emotionale Empfinden und damit die Regeneration der Patienten. Auch in der Pflege unterstützt eine zirkadian wirksame Beleuchtung das Wohlbefinden von Senioren und Demenzkranken nachhaltig: Das Licht aktiviert am Tag und fördert den Schlaf in der Nacht. Optimale Lichtbedingungen erleichtern zugleich dem Pflegepersonal die Arbeit.

Funktionen
- Automatische zeitabhängige Steuerung der Farbtemperatur
- Tageslichtabhängige Regelung & anwesenheitsabhängiges Schalten

Manuelle Lichtsteuerung über Touchpanel:
- Ein/Aus
- Dimmen
- Farbtemperatur

Zirkadiane Lichtanwendungen kosteneffizient und zielorientiert realisieren Einfachster Einstieg in Human Centric Lighting

Human Centric Lighting ist das Licht der Zukunft. Und diese Zukunft beginnt bereits heute: OEM Systems Group bietet ein vollständiges Komplettsystem zum einfachen und effizienten Einstieg in MixedWhite-Anwendungen an – von EVG über LED-Module bis zum Touchpanel für die bedienungsfreundliche Steuerung.

Human Centric Lighting

MixedWhite basic

Manuelles System für zirkadiane Anwendungen

Das MixedWhite basic System beinhaltet EVG, Controller und LED-Module, mit hocheffizienten warmweißen und kaltweißen LED. Die Gesamtlösung ermöglicht die einfache Realisierung von Weiß-/Weiß-Lichtsteuerungen für eine manuelle Bedienung über handelsübliche Taster. Das Herzstück dieses Systems ist der MixedWhite basic Controller. Er bietet die Möglichkeit über Wandtaster die Beleuchtungsanlage individuell in Helligkeit und Farbtemperatur einzustellen. Die zwei DALI-Schnittstellen des Controllers erlauben den Anschluss von dimmbaren elektronischen Vorschaltgeräten zur Ansteuerung von LED-Modulen mit kalt- und warmweißen LED. Einen besonderen Vorteil bietet die Kombination mit dem ZITARES intelligent EVG mit zwei unabhängig steuerbaren Ausgangskanälen.

Systemaufbau MixedWhite basic (Beispiel)

MixedWhite plus

Automatische Systeme mit Echtzeituhr für zirkadiane Lichtanwendungen

MixedWhite plus baut auf die überzeugenden Eigenschaften von MixedWhite basic auf. Zusätzlich umfasst diese Lösung eine Echtzeituhr, welche den automatischen Ablauf von tageszeitabhängigen Kennlinien mit Veränderung der Farbtemperatur erlaubt – entsprechend dem zirkadianen Rhythmus. Eine zusätzliche Energieeinsparung kann dank der tageslichtabhängigen Regelung und Anwesenheitserkennung in Verbindung mit einem Sensor erzielt werden. Die Steuerung dieses Systems ist bequem per Taster oder Touchpanel möglich.

Systemaufbau MixedWhite plus (Beispiel)

Kontakt


Mit Sternchen (*) markierte Angaben müssen ausgefüllt werden.

Kontaktieren Sie uns

Human Centric Lighting

Finden Sie Ihren Ansprechpartner

Neben unserem hohen technischen Anspruch wollen wir, dass unsere Kunden mit unseren Produkten und Services Erfolg haben. Dafür tun wir alles. Kontakt finden

12